diafischchen.net | Pokenews

Über uns

Das Projekt:


Das Pokénews Projekt ist ein privates, nicht kommerzielles Web-Projekt.

Das Projekt entstand 2019 mit einer simplen WordPress Seite. Später wurde das WordPress aber wieder abgeschaltet um eine neue, eigene Webseite für dieses Projekt zu programmieren. Am 17.06.2020 startete dann die erste Beta der neuen Webseite. Am 02.09.2020 ging die Webseite offiziell aus der Beta.

Der Hauptfokus des Projektes richtet sich aktuell auf den Shiny Tracker, da dieser mit Abstand das beliebteste Feature von Pokénews ist.
Eine Handy-App und eine Desktop-Anwendung des Shiny Trckers befinden sich aktuell in Entwicklung.

Rechtliche Informationen:


Nintendo, Pokémon, Creatures Inc., GAME FREAK, Namen der Charaktere, Nintendo Switch, Nintendo 3DS und alle entsprechenden Namen sind Marken und © von Nintendo 1996 - 2021.

Die Webseite gehört nicht zu Nintendo oder einer der oben genannten Firmen und soll unter die Fair Use-Doktrin fallen. Meine Hochachtung gilt den Pokémon Entwicklern, Satoshi Tajiri und Jun’ichi Masuda.

Das Twitter Logo ist Eigentum von Twitter Inc..

Alle Icons auf dieser Webseite gehören Fontawesome.

Quellen und Übersetzungen:


Die Informationsquelle der Artikel steht in den meisten Fällen unter dem jeweiligen Artikel. Dabei können wir nicht ausschließen, dass es sich bei den Informationen der genannten Quelle um Falschinformationen (Fake News) handelt.

Selten ist es der Fall, dass ein Artikel keine Quellenangabe hat. In diesem Fall bezieht sich der Autor auf öffentliche Bekanntmachungen der Social-Media-Kanäle von The Pokémon Company oder zugehörigen Partnern.

Sollten Informationen einer Quelle in einer anderen Sprache verfasst sein, so handelt es sich bei dem Artikel um eine freie Übersetzung bzw. eine Adaption, die keinerlei Prüfung auf Richtigkeit erhielt.

Kontakt:


Bei Anliegen bezüglich des Projektes:
pokenews@diafischchen.net

Bei rechtlichen Anliegen:
webmaster@diafischchen.net

Sonstiges:


Webseiten-Version: 2.5.1

ServiceWorker Status: NA



Pokénews auf Twitter